zurück zu den Neuigkeiten
18.
April
2013

Die Firma ZUWACH fährt mit 35 interessierten Landwirten nach Tschechien

Ein Bus mit circa 35 Landwirten aus Niederösterreich besuchte die Fertigung der BEDNAR FMT in Rychnov nad Kneznou. ZUWACH Landtechnik aus Reibers im Waldviertel hatte zu dieser Fahrt eingeladen. Nach einer 4-stündigen Busfahrt konnten sich die Besucher im Werk erstmal bei Kaffee und Kuchen stärken und wurden von Dr. Jiri Vondricka und Torsten Fink über die Geschichte sowie die Produkte aus dem Hause BEDNAR informiert. Anschließend gab es eine Führung durch die Montagehalle durch Juniorchef und Produktionsleiter Vojtech Bednar. Die Landwirte staunten nicht schlecht was in den letzten 3 Jahren hier in Rychnov alles entstanden ist, bzw. bereits geplant ist.

 

Ein Bus mit circa 35 Landwirten aus Niederösterreich besuchte die Fertigung der BEDNAR FMT in Rychnov nad Kneznou. ZUWACH Landtechnik aus Reibers im Waldviertel hatte zu dieser Fahrt eingeladen. Nach einer 4-stündigen Busfahrt konnten sich die Besucher im Werk erstmal bei Kaffee und Kuchen stärken und wurden von Dr. Jiri Vondricka und Torsten Fink über die Geschichte sowie die Produkte aus dem Hause BEDNAR informiert. Anschließend gab es eine Führung durch die Montagehalle durch Juniorchef und Produktionsleiter Vojtech Bednar. Die Landwirte staunten nicht schlecht was in den letzten 3 Jahren hier in Rychnov alles entstanden ist, bzw. bereits geplant ist.
 

Echte böhmische Knödel zum Mittag

Um 12.30h gab es dann die nächste Stärkung in der firmeneigenen Kantine. Böhmische Knödel standen auf der Speisekarte. Nun kam für viele der ersehnte und wohl interessanteste Teil, die Besichtigung der Endmontage. Die ersten Maschinen in Natur zum Anfassen. Beeindruckt zeigten sich die Österreicher von der Verarbeitung und Lackierung sowie die Spitzfindigkeit, mit der in der gemieteten Halle bis zu 18 Meter Breite Maschinen gefertigt werden. Auch auf die neue Drille OMEGA durfte schon ein Blick geworfen werden.

 

   
 Stahllager.  Großer Andrang in der Kantine.
 

Besichtigung einer 4000 Hektar Farm

Am Nachmittag bildete dann der Besuch einer großen Farm den Abschluß. Bei Kaffee und Brötchen konnten die Landwirte dem Verwalter seinen Ausführungen zuhören und anschließend Fragen stellen, bevor es raus auf die Farm ging. Hier trafen technisch zwei Welten aufeinander, zum einen 40 Jahre alte Spatenrolleggen und Beetpflüge zum anderen moderne Maschinen aus dem Hause BEDNAR. Eine Scheibenegge vom Typ ATLAS AO mit 12 Meter Arbeitsbreite und eine Tiegenlockerer TERRALAND TO 6000. Beide Maschinen werden von einer John Deere Raupe mit über 600PS gezogen.

   
 Lagerhalle.  Montagehalle
   
 Jiri Vondricka erklärt das moderne CAD System, mit Hilfe dessen die Maschinen montiert werden. Betriebsbesichtigung – ATLAS AO mit 12m Arbeitsbreite