zurück zu den Neuigkeiten
02.
April
2015

STRIEGEL-PRO: Universelle und effektive Hilfe in der Saatland -Vorbereitung und im Strohma

Die ständig steigenden Erntemengen / Strohbesatz und abnehmender Bedarf als Einstreu in der Tierproduktion , stellen ein Problem in Bezug auf die Einarbeitung der Ernterückstände im Stoppelfeld (Stroh) dar. Deshalb hat BEDNAR eine neue Maschine für die schnelle und effektive Einarbeitung von Ernteresten unmittelbar nach der Ernte, und auch im Frühjahr vor der Ssaatland Vorbereitung vor allem in schweren Staunässebetroffenen Böden , entwickelt

Stroh - Management

Das Strohmanagement ist nicht so entscheidend wenn das Stroh unmittelbar nach der Ernte geborgen wird. Wenn es allerdings eingearbeitet werden muß sollte es ordentlich gehäckselt sein. Es werden zunehmend Schneidwerke von über 9 m Breite genutzt , hier wird es besonders bei hohen Strohmengen und Seitenwind schwierig das Stroh gleichmäßig zu verteilen.  Hierbei entstehen oftmals Haufen und Strohschichten. Als Beispiel sind es ca 6 to Stroh je ha bei einem Wintergerstenertrag von 7,5 to /ha , Bei Nutzung eines Schneidwerkes von 9 m Arbeitsbreite ist der Großteil des gehäckselten Strohs auf einer Breite von ca 6 m ausgebracht.   Jetzt sollte aber ein flachen Bearbeiten (max 8 cm)folgen was bei Strohschichten  aber nicht ausreichend ist. Wie auch immer , das Stroh sollte eingearbeitet werden.  

Ungleichmäßige Strohverteilung während der Ernte 

Fläche mit ungleichmäßiger Häckselstrohverteilung nach Bearbeitung 


Die korrekte Vorgehensweise

STRIEGEL-PRO wurde auf Basis der oben beschriebenen Probleme entwickelt. Er löst das Problem von ungleichmäßiger Strohverteilung. STRIEGEL-PRO ist ein Strohstriegel welcher das Stroh gleichmäßig über die gesamte Arbeitsbreite verteilt. Die gleichmäßige Verteilung des Strohs über Fläche erleichtert und verbessert alle weiteren folgenden Arbeitsgänge.   

Ein weiterer großer Vorteil der gleichmäßigen Strohverteilung ist, dass es keine Strohhaufen gibt, die länger Nässe stauen, welche günstige Bedingungen für Schimmel Krankheiten sowie Schneckenausbreitung begünstigen.

Große Strohschichten und Haufen begünstigen Schneckenwachstum die wiederum später die Kulturpflanzen schädigen.  

STRIEGEL–PRO PE im Einsatz  – Strohverteilung 


Wintergerstenstrohverteilung nach der Ernte 

Winterrapsfläche nach einer Überfahrt mit dem STRIEGEL  -PRO und aggressiver Zinkenstellung.


Vorstellung

STRIEGEL-PRO ist ein Strohstriegel  mit 6 im Anstellwinkel hydraulisch verstellbaren Zinkenreihen. Die letzten zwei Zinkenreihen sind separat einstellbar um bei jedem Einsatzzweck ein Optimum zu erreichen.
Die Maschine kann mit einer hydr. Planiereinheit ausgerüstet werden. Diese wiederum kann mit Schneidscheiben ausgestattet werden.

Die Schneidscheiben sind vor den Zinkenreihen auf der Planierfeder angeordnet. Die Schneidscheiben zerschneiden die Ernterückstände wie Rapsstängel und können auch in  Bodenoberfläche aufreißen. Zur Saatbettbereitung im Frühjahr  ist das hydr. Levelboard bestens geeignet. Hierbei sind die Schneidscheiben nicht unbedingt notwendig und können demontiert werden. Spurlockerer hinter den Schlepperrädern  sind ebenfalls möglich. Die Maschine wird in Arbeitsbreiten von 10 , 12 und 14 Metern angeboten.

STRIGEL-PRO PE ausgerüstet mit Frontschneidscheiben zum Einsatz auf Strohflächen

STRIGEL-PRO PE Ausrüstung zur Frühjahressaatbettbereitung 


Universelle Anwendungen

Außer beim Einsatz zur Strohverteilung nach der Getreideernte kann der STRIEGEL PRO ausgezeichnet nach der Rapsernte  eingesetzt werden. Bei aggressiver Einstellung der Zinken (Durchmesser: 16 mm, Federsicherung) kann die Maschine den Boden bis zu einer Tiefe von 2  - 4 cm aufbrechen., dies zerschneidet das Rapsstroh schüttelt die Schoten aus und sorgt für eine Benetzung mit Erde und den daran befindlichen Bakterien und Microorganismen. Dadurch ist ein schnelles Auflaufen vom Ausfallraps gegeben.  Auch eine zweite Überfahrt nach dem Rapsauflauf ist problemlos möglich. 

Eine weitere Hauptanwendung ist der Einsatz zur Frühjahressaatbettbereitung, insbesondere bei nassen und schweren Böden, wo es notwendig ist die grobe Furche zu brechen um ein schnelles Ablüften und Erwärmen des Bodens zu beschleunigen  ohne grobe Kluten zu erzeugen oder von unteren Schichten nach oben zu holen. Die Maschine hat keine Walzen die zu Verstopfung führen könnten. Dies erlaubt es mit der Bearbeitung einige Tage früher zu starten. Dies wiederum ist definitiv etwas, das der Gerstenanbauer im Frühjahr zu schätzen weiß, jeder Tag zählt, dies wirkt sich direkt auf den Ertag aus.

Eine weitere Einsatzmöglichkeit des STRIEGEL PRO ist die Grünlandbearbeitung Wiesen und Weiden im Frühjahr.  

STRIEGEL-PRO PE 12000 bei der Arbeit ,Brechen der groben Kruste

Arbeitsbild nach einmaliger Überfahrt auf grober Herbstfurche 


Video: