zurück zu den Neuigkeiten
08.
Juni
2015

Der BEDNAR Feldtag wird zu einer der größten landwirtschaftlichen Veranstaltungen in Mitte

Der Feldtag in Sloveč hat an Popularität gewonnen und wird zu einer bedeutenden Veranstaltung, an der nicht nur die Landwirte, sondern auch andere Besucher, die direkt oder indirekt mit der Landwirtschaft verbunden sind, teilnahmen. Der Feldtag in Sloveč  zeichnet sich durch Kompetenz, Unterhaltung und Diskussion aus. Der Feldtag in Sloveč ist eine Show, die aufgrund ihres Programms zu den einzigartigen  Veranstaltungen zählt. Das vierte Jubiläum, welches Anfang Juni stattfand, war mit  1500 Besuchern eine erfolgreiche Fortsetzung des dritten Jahrgangs. 

Eine richtige Show

Fachkommentare von Maschinen und Pflanzen, Bodenhorizontanalysen,  in Reihen geordnete Maschinen mit Beschreibung einzelner Details und Beratung, alles begleitet mit Dokumenten auf einem großen Bildschirm. Der Feldtag in Sloveč machte sich einen Namen, und zwar nicht nur in Tschechien, sondern auch in den Nachbarländern. „Paradoxerweise finden im Juni viele Feldtage, Seminare usw. statt. Großartig ist es, dass wir eine Veranstaltung machen, auf die sich die Leute freuen und die sie gerne besuchen. Das ist für uns Lob und Verpflichtung für kommende Jahre. Vielen Dank!“ kommentierte Ladislav Bednář die erfreuliche Besucherzahl.

 

Die Einleitung und Willkommensworte sagten Ladislav Bednář, Eigentümer der Gesellschaft BEDNAR FMT, Jiří Sobota, Vorstandvorsitzender ZS Sloveč a.s., Jiří Sopoušek, stellvertretender Vorstandvorsitzender STROM Praha a.s.  Prorektor der Tschechischen Landwirtschaftsuniversität in Prag Petr Heřmánek (links).

Der BEDNAR Feldtag  ist  eine ausgesuchte Veranstaltung für die landwirtschaftliche Öffentlichkeit. 


Bodenkunde, Grundlage zum Erfolg

Zum ersten Mal wurde ein wesentlicher Teil dem Vortrag über den Boden, seiner Zusammensetzung und den Bodenbearbeitungsmethoden gewidmet. „Wir möchten nicht nur die Maschinen beschreiben und bei ihrer Arbeit vorstellen, sondern anhand konkreter Bodeneigenschaften erklären, warum wir uns  gerade für solche Konstruktion der Maschinen und nicht andere entschieden haben. Im vorigen Jahr stellten wir die Maschinen in technologischen Linien vor, um zu erklären, in welche Richtung unsere Ideen in den Technologieabläufen gehen. Dieses Jahr möchten wir noch mehr Details vorstellen, weil die Landwirtschaft in Details besteht, deshalb bereiteten wir die Beispiele von Bodenhorizonten mit Kommentaren und Diskussion von Herrn Dr. Sáňka“ vor, beschrieb das Programm des Feldtags David Ryčl. Bestandteil des Feldtags war der Vortrag über die Bodenkunde von Herrn Dr. Ing. Milan Sáňka aus der  Mendel-Universität in Brno, der die vorbereiteten Bodensonden aus den Grundstücken ZS Sloveč mit den Vor- und Nachteilen einer tiefen Bodenbearbeitung kommentierte.

Der Bodenwissenschaftler Dr. Ing. Milan Sáňka präsentierte die vorbereiteten Bodensonden. Die Besucher konnten verschiedene Bodenverhältnisse der Felder, welche ZS Sloveč bewirtschaftet, sehen.

Die verschiedenen Bodenverhältnisse werden durch die Gesellschaft BEDNAR bei der Konstruktion von Maschinen berücksichtigt. Deshalb arbeitet BEDNAR langfristig mit den Fachleuten zusammen, die die agrotechnischen Vorteile der Maschinen BEDNAR bestätigen. 


Präsentation von Neuigkeiten und Trends, fester Bestandteil des Feldtags in Sloveč 

Na úvod polního dne bylo 24 souprav řazeno do technologických linek. „Snažíme se zemědělcům nabídnout nejen stroje, ale hlavně ucelenou technologii založenou na současném zemědělství, které prochází za poslední roky značnými změnami spojenými s novými výkonnými hybridy, ale dalšími faktory jako je cena a dostupnost zemědělské půdy.“ vysvětloval na úvod Ing. David Ryčl (vedoucí obchodu). Během dopoledne byly představeny novinky a agronomické důvody, proč se BEDNAR rozhodl svůj vývoj vložit právě do těchto strojů. 

Der Kultivator zwischen den Reihen Row-Master RN mit automatischer Führung in den Reihen. Einstellung der Arbeitswerkzeuge 45, 50, 70, 75 und 85 cm. Rahmenhöhe 80 cm zur Auflockerung von Pflanzen, wie Mais , Zuckerrüben und Sonnenblumen.

Ackerwalze Galaxy GE 9000 mit vorderer hydraulischer  Crushbar.  


STRIEGEL-PRO PE 12000 – Eggen zum Management von Pflanzenresten,  Frühjahresbodenbereitung. Präzise Vorbereitung  von Stoppeln vor weiteren Arbeiten. Direkte Beeinflussung  des Auflaufens.

SWIFTERDISC XE – populäre breite Scheibenegge für hohe Arbeitsgeschwindigkeiten zum vollkommenen Durchmischen von Pflanzenresten mittels A-Disc -Scheiben.


TERRALAND TN_Profi, tiefe Bodenlockerung mit Vorratsdüngung = hohe Erträge. Erhöhung der Bereitstellung von Nährstoffen in tieferen Bodenprofilen. Hohe Durchlüftung, funktionierendes Wasserregime.

ATLAS HO Scheibenegge für große Mengen an Ernteresten.


Drillmaschine Omega OO.

Beispiel einer präzisen Führung des Reihenkultivators ROW-MASTER RN 6000. Für mehr Komfort, mehr Leistung…