zurück zu den Neuigkeiten
20.
August
2015

Greening in der Niederlande

In der Niederlande wurden in der modernen Landwirtschaft neue Regeln eingeführt. Es muss immer mehr grüne Pflanzenmasse zur Düngung eingesetzt werden. Um diese Regeln am besten zu erfüllen, eignet sich die Aussaat zusammen mit der Bodenbearbeitung nach der Ernte zu verbinden. Gerade für diese Zwecke wurde die Kurzscheibenegge SwifterDisc XN mit der Säeinheit Alfa Drill entwickelt. 

Eine perfekte Maschine für das Greening

Die SwifterDisc ist mit besonderen A-Scheiben ausgestattet, die eine perfekte Mischung der Pflanzenrückstände und Erde gewährleistet, um optimale Bedingungen zum Keimen des Saatgutes zu erreichen. Das Saatgut der Gründüngung wird gleichmäßig vor der Walze verteilt, die es anschließend in die Erde eindrückt. Damit fängt es schnell an zu wachsen und schon in kurzer Zeit ist das Feld mit einer dicken grünen Masse bedeckt. Diese Masse wird dann in die Erde eingearbeitet, um den Nitrogengehalt der Erde auf natürlichem Wege zu erhöhen. 


SwifterDisc mit AlfaDrill

Die angebaute Kurzscheibenegge SwifterDisc XN ist mit einem Rahmen ausgestattet, der die Säeinheit Alfa Drill tragen kann. Eine Treppe ermöglicht einen leichten Zugang zur Alfa Drill, um diese zum Beispiel zu befüllen. Die Dosierung wird elektronisch geregelt und kann mit einem Sensor, in Abhängigkeit der Arbeitsposition oder Arbeitsgeschwindigkeit, gesteuert werden.



VIDEO:

Ing. Jan Bednář
Export Sales Manager
jan.bednar@bednarfmt.com