zurück zu den Neuigkeiten
23.
Oktober
2015

Strohmanagement nach Mais in Saerbeck

Mit dem Bednar Mulcher MZ 6000 haben wir heute an der Fachveranstaltung Strohmanagement und Bodenbearbeitung nach Mais in Saerbeck teilgenommen.   

In den einzelnen Fachvorträgen durch die Referenten der Landwirtschaftskammer NRW wurde noch einmal besonders auf die Notwendigkeit einer Zünslerbekämpfung hingewiesen. Hierbei hat sich das Mulchen als die effektivste, aller Bearbeitungsmethoden herausgestellt. Damit die Effektivität nicht der Wirtschaftlichkeit zum Opfer fällt, sollte ein Mulcher möglichst keine Bodenbearbeitung erledigen. Die Aufgabe unseres Sichelmulchers ist das Aufspleissen der Maisstoppel bis auf die Krohnenwurzeln  und zerkleinern der Stoppel und Strohreste, um die nachfolgende Bodenbearbeitung zu erleichtern.
Unser besonderer Dank gilt dem Lohnunternehmen Thomas Kemming, der uns zu dieser Veranstaltung  seinen Traktor und seinen Bednar Mulcher MZ 6000 zur Verfügung gestellt hat. 

 

Josef Schlüter
Gebietsleiter Nord & Westdeutschland
BEDNAR GmbH

Mob: +49 173 7511338
Mail: josef.schlueter@bednarfmt.com