zurück zu den Neuigkeiten
04.
Juli
2017

Rekord-Feldtag BEDNAR 2017

Ein breites Sortiment an Agrartechnik und ein fesselndes Programm begleitet von angenehmen Wetter lockte unglaubliche 2098 Besucher aus aller Welt nach Městec Králové. Über 5 Stunden präsentierte die Firma BEDNAR FMT den Besuchern Neuheiten und Innovationen des Jahres 2017 und zeigte einen beträchtlichen Teil ihres Portfolios, einschließlich einer Maschinenvorführung. Die Veranstaltung fand anlässlich des 20. Jubiläums der Firmengründung statt. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernahm der Landwirtschaftsminister der Tschechischen Republik Marian Jurečka.

Das Gelände des BEDNAR 2017 Feldtags bei Městec Králové, der von 2098 Besuchern besucht wurde

Es wurden hier 28 Maschinen der Firma BEDNAR vorgestellt


Wie der Moderator der Veranstaltung treffenderweise anmerkte, ergriff als erster der „Hausherr“ Jiří Sobota, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von ZS Sloveč, das Wort, indem er sich bei der Firma BEDNAR für die ausgezeichnete Zusammenarbeit bedankte.

„Es ist mir eine Ehre, mit erfolgreichen Menschen zusammenzuarbeiten, die innerhalb von zwanzig Jahren eine Firma von Weltformat aufgebaut haben. Ich bin stolz darauf, dass die Entwicklung und das Testen der Maschinen dieser Weltmarke gerade hier in Sloveč seine Wurzeln hat“, sagte er einleitend mit Verweis auf den offiziellen Firmensitz, welcher 5 km nordöstlich vom Veranstaltungsort liegt.

Das Glück ist mit dem, der vorbereitet ist

Dass die Organisation eines Feldtags ein Risiko ist, bestätigte bei seiner Rede der Firmeneigentümer Ladislav Bednář. „Heute haben wir wunderschönes sonniges Wetter, aber noch vor ein paar Stunden, gestern Abend, hatten wir Sorge, ob wir die Maschinen zeigen werden können“, sagte er. Schließlich gingen am gestrigen Abend 16 mm Niederschlag auf dem Feld nieder und ein paar Kilometer südlicher sogar 50 mm.

Aber das Glück ist mit den Vorbereiteten, und vorbereitet waren die Organisatoren des Feldtags. Anschließend dankte er den Kunden der Marke BEDNAR für ihr Vertrauen. „Der Feldtag ist die Gelegenheit, Sie alle zu treffen und Ihnen für die gemeinsamen abgeschlossenen Geschäfte zu danken. Denjenigen von Ihnen, die einen Kauf unserer Maschine in Erwägung ziehen, stellen wir diese gerne in Aktion vor, wir präsentieren auch brandneue Modelle“, fügte Ladislav Bednář hinzu.

Auftritt des Firmeneigentümers Ladislav Bednář

Die Aktion fand unter der Schirmherrschaft des Landwirtschaftsministers Marian Jurečka statt


Übergabe von BEDNAR Maschinen an bedeutende Kunden

Während des Vormittagsprogramms kam es auch zu der Übergabe von BEDNAR Maschinen an Ehrenkunden. Einen symbolischen Schlüssel auf einer Plakette überreichte die Firma BEDNAR FMT folgenden Unternehmen:

Ladislav Bednář übergab persönlich BEDNAR Maschinen an Ehrenkunden

Die neue Generation der Sämaschine OMEGA OO_L


Auf dem Feldtag 2017 vorgestellte Neuheiten und Innovationen von BEDNAR

Das Hauptfeld für die Ausstellung der Maschinen war anhand der bearbeiteten Pflanzen und der Arbeitsvorgänge in einzelne Parzellen unterteilt. Die Besucher bemerkten gleich bei Ankunft die neue Generation der Sämaschine OMEGA, die zum ersten Mal in der 4-Meter-Version vorgestellt wurde.

  1. Von den neuen Maschinen waren hier die getragenen Schwerstriegel  STRIEGEL-PRO 9000 PN zu sehen. Zusammen mit dem MULCHER MZ 6000 präsentierten sie sich bei der Vorführfahrt der Maschinen für das Strohmanagement. Der MULCHER MZ 6000 war hierbei mit einem Gebläse versehen – eine Lösung, welche der kontinuierlichen Reinigung der Maschine dient.
  2. Der Kompaktor SWIFTER SO 6000F präsentierte sich mit einer neuen vorderen Walze für klebrige Böden, und die Scheibenegge SWIFTERDISC war mit einer vorderen Schneidwalze für eine höhere Schneidwirkung bei hohen Stoppelfeldern bestückt.
  3. Im Vormittagsprogramm hatte der getragene Düngervorratsbehälter Ferti-Box FB 1500 TN, der für kleinere Landwirtschaftsbetriebe vorgesehen ist, auf der Maschine Terraland seine Premiere auf dem Feldtag. Der Vorteil dieses Vorratsbehälters ist die Möglichkeit einer nachträglichen Montage an jeden Typ des Terraland TN.
  4. Bei derselben Vorführung konnten die Besucher mehrere Maschinen für die Tiefenlockerung sowie Systeme für das Düngen ins Bodenprofil in Augenschein nehmen. Konkret handelte es sich um den Terraland TO 6000 mit Vorratsbehälter montiert auf den Unterlenkern des Traktors und der beliebten Variante des Frontvorratsbehälters mit dem getragenen Meißelpflug Terraland TN_Profi mit Wellscheibenwalzen.
  5. Des Weiteren wurden die Sämaschinen OMEGA OO_L in der 6- und 3-Meter-Variante vorgestellt. Es handelt sich um eine Neuheit mit einem Vorratsbehälter aus Polyethylen, in X-Form angeordneten Scheiben-Arbeitssektionen und kleineren Scheiben (460 mm), als sie der Vorgänger mit der Typenbezeichnung OO hatte (520 mm). Die Sämaschinen OMEGA OO_L sind somit leichter, halten besser die Spur hinter dem Traktor und bereiten das Saatbett ideal für die Aussaat vor.

Vorführung des Schwerstriegel  STRIEGEL-PRO 9000 PN zusammen mit dem MULCHER MZ 6000

SWIFTERDISC XO 6000F mit einer vorderen Schneidwalze


Ing. Marek Šmika, BEDNAR FMT s.r.o.
Brand manager
tel. 725 534 981
marek.smika@bednarfmt.com