Geschichte der Firma

Die Firma BEDNAR FMT wurde im Jahr 1997 gegründet. Der Hauptgedanke war die Herstellung von qualitativen tschechischen Landmaschinen, die die Anforderungen von Landwirten nicht nur bei uns, sondern auch im Ausland befriedigen können. Und seit dieser Zeit ist dieses Ziel unsere oberste Priorität, weil Ihre Bedürfnisse unsere Motivation sind. Und deshalb, weil die Bedürfnisse der Landwirte sich ständig weiter entwickeln und verändern, suchen wir immer neue Methoden, um dies Zufrieden zu stellen.

1997

Gründung der Gesellschaft „STROM Export s.r.o.“ zwecks des Exportes von tschechischen Landwirtschaftsanlagen ins Ausland.

2000

Herstellung unter der Marke STROM. Erste schwere Kurzscheibenegge Dowlands in Grün.

2003

Imageänderung, grüne Farbe der Maschinen wird durch gelbe Farbe ersetzt. Erste Saatbettkombination ST 17000 wird in Zusammenarbeit mit der Farm „Rostenicka a.s. (CR)“ konstruiert. Regelmäßige Teilnahme an internationalen Agrarausstellungen. Erste Teilnahme an der Ausstellung Agritechnica Hannover 2003.

2005

Investitionen in den eigenen Produktionsbetrieb in Rychnov nad Kneznou. Erster Mulcher für Pflanzenreste – Mulcher MC. STROM dringt in den europäischen Markt.

2010

Entwicklung der neuen Modelle von Kurzscheibeneggen mit großen Arbeitsbreiten. Markteinführung des Tiefenlockerers Terraland TN. Beginn mit dem Umbau des Bürogebäudes beim Produktionsbetrieb in Rychnov nad Kneznou.

2012

Beginn der Erweiterung des Produktionsbetriebs – Ausbau der Halle für die Pulverlackiererei sowie der neuen Montage- und Lagerhalle. Präsentation des neuen halb-getragenen Tiefenlockerers Terraland TO. Neues Modell des Saatbettkultivators Swifter SM und der Kurzscheibeneggen Atlas AO und AM. Zum Alleineigentümer der Gesellschaft wird Ladislav Bednar.

2013

Am 01.01.2013 wurde die Gesellschaft in BEDNAR FMT s.r.o. umbenannt. Sehr erfolgreiche Einführung der neuen Modelle mit der integrierten Achse – Scheibenegge SwifterDisc und Grubber Fenix FO. Inbetriebnahme der neuen Pulverlackiererei und der Montagestraße in Rychnov nad Kneznou.

2014

Modernisierung der Montagehalle in Rychov nad Kneznou. Erweiterung der gesamten Lagerkapazität um 4 000 m² im neuen Areal Dlouha Ves. Vorführung der neuen Sämaschine Omega, Behälter Ferti-Box, Scheibenegge Atlas HO und kombinierter Maschine Terraland DO auf der internationalen Messe Agritechnica 2013.

2015

Erhöhung der Montagekapazität um 1 200 m² und Errichtung neuer Verkehrswege und Abstellflächen. Beginn einer Fließmontage bei einigen Maschinenmodellen. Beginn der Produktion von Stroh- Striegeln und universalen Reihenlockerern Row-Master RN.